Isis BianzanoLinie
ORGANISATORISCHES
Schulorganisation ab 2013/14
Schulhaus Spirenwald: Kindergarten bis 4. Klasse
Schulhaus Waldegg:     5. - 9. Klasse

Formulare
Halbtage
Vorhersehbare Absenzen
Schnupperlehren
 

Schullaufbahnentscheide Kindergarten
Elterngespräch Ende 1. Semester
Standortbestimmung und Einschulung nach 2. Semester ja/nein
Elterngespräch nach Bedarf
- Abklärung Logopädie
- Abklärungen durch Erziehungsberatung (EB)
- Abklärung anderer Therapiezuweisungen (Psychomotorik oder andere)

 
Schullaufbahnentscheide 1./2. Klasse
Elterngespräch 1. Semester
Beurteilungsbericht Ende 2. Semester (ohne Noten)
Elterngespräch bei schulischen Schwierigkeiten
- Abklärung durch EB
 
Schullaufbahnentscheide 3. – 5. Klasse
Elterngespräch 1. Semester
Beurteilungsbericht Ende 2. Semester (mit Noten)
zusätzliche Elterngespräche bei schulischen Schwierigkeiten

Schullaufbahnentscheide 6. Schuljahr
Übertrittsbericht, Übertrittsprotokoll, Übertrittsgespräch Ende 1. Semester
Übertrittsentscheid, Beurteilungsbericht mit Noten 2. Semester

Klasse mit besonderer Förderung
Elterngespräch über (Schul-) Schwierigkeiten
- Abklärung durch EB (Lernbehinderung, Lernstörung) 
- Stützunterricht durch Heilpädagogin / Heilpädagoge
- Schülerin/Schüler bleibt in der Klasse (integrierte Lernförderung)

Schullaufbahnentscheide Primarstufe – Sekundarstufe 1

Das Übertrittsgespräch
Das Übertrittsgespräch zwischen Lehrerschaft, Eltern und Schülerin bzw. Schüler steht im Zentrum des Zuweisungsentscheides. Es wird versucht, zu einem gemeinsamen Antrag zu kommen. Als Grundlage dienen das Zeugnis des 5. Schuljahres, das Übertrittsprotokoll des 6. Schuljahres, die Beobachtungen der Eltern und der Lehrerschaft und die Selbsteinschätzung des Schülers bzw. der Schülerin.

Orientierungsarbeit
Die 6. Klasse führt eine Orientierungsarbeit durch. Sie dient der Bestätigung der Empfehlung der Lehrkräfte der Primarstufe. Die Orientierungsarbeiten gehören nicht in die Gesamtbeurteilung des Übertritts in die Sekundarstufe.

Wichtige Daten des Verfahrensverlaufes:

- Dezember Orientierungsarbeiten
- Ende Januar Abgabe Übertrittsprotokoll
- Mitte Februar Übertrittsgespräch mit Schülern und Eltern
- Ende März Übertrittsentscheid der Schulleitung

 
Absenzen

Freie Halbtage
Die Eltern können ihre Kinder pro Schuljahr für fünf Halbtage vom Unterricht dispensieren. Die Halbtage können einzeln oder in Blöcken bezogen werden. Die Klassenlehrkraft muss spätestens am Vortag mittels des Formulars „Freie Halbtage“ durch die gesetzliche Vertretung über die Absenz informiert sein. Wir bitten beim Gebrauch von diesen Halbtagen auf schulische Spezialprojekte Rücksicht zu nehmen.

Unvorhersehbare Absenzen
Unvorhersehbares wie Krankheit wird telefonisch von den Eltern an die betroffenen Lehrkräfte mitgeteilt. Auf der Sekundarstufe erwarten wir, dass die verpassten Unterrichtseinheiten, auch beim Bezug der freien Halbtage, selber nachgearbeitet werden.

Voraussehbare Absenzen
Bei voraussehbarer Abwesenheit ist eine schriftliche Mitteilung mittels des Formulars "Voraussehbare Absenzen" spätestens am Vortag an die Klassenlehrperson nötig.
Zahnarzt- und Arzttermine sind, wenn möglich, auf die unterrichtsfreie Zeit zu legen.

Zuständigkeit
Bewilligung von längeren voraussehbaren Abwesenheiten auf schriftliches Gesuch:
- bis zu einer Woche: Schulleitung
- länger als eine Woche: Schulinspektorat.


Schulärztliche Untersuchung
Eine schulärztliche Untersuchung findet im Kindergarten, der 4. Klasse und in der 8. Klasse statt.


Schulzahnpflege
Einmal im Jahr (meistens im Herbst) werden die Schülerinnen und Schüler von den Zahnärzten zu einer Untersuchung, welche die Gemeinde bezahlt, aufgeboten. Die Schulzahnärzte, unter welchen Sie frei wählen können, gibt die Schulzahnpflegeleitung jährlich neu bekannt. Wenn nötig folgen weitere Untersuchungen, die zu Lasten der Eltern fallen.

Schülerunfall-Versicherung

Seit Einführung des Krankenversicherungs-Gesetzes müssen alle Personen obligatorisch bei einer Krankenversicherung versichert sein. Aufgrund dieses Obligatoriums hat die Einwohnergemeinde Beatenberg die Schülerunfallversicherung gekündigt.

Somit sind auch Unfälle, die während der Schulzeit geschehen über die private Krankenversicherung des Kindes abzuwickeln.

 

Links
Mille feuilles

News

Schwimmtag 2018

Rangliste

Skirennen 2019
Rangliste 

 

 

Die neuen Stundenpläne 2019/20 und der Ferienplan bis 2021 sind aufgeschaltet. 

 

Theater 8./9. Kl.

"Gäld, Gangschter, Giigechaschte"

Do, 4. Juli, 20 Uhr im Saal 

 

Schulschluss:

Freitag, 5. Juli, Mittag